Air Optix plus HydraGlyde

Air Optix plus HydraGlyde

Preisvergleich

Preis: € 17,99
Versand: n. a.
zum Shop
Preis: € 19,59
Versand: € 3,90
zum Shop
Preis: € 19,99
Versand: € 3,90
zum Shop
Preis: € 32,99
Versand: € 4,99
zum Shop
Preis: € 43,40
Versand: € 15,00
zum Shop

Zuletzt aktualisiert am 19. November 2018 um 1:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Kontaktlinsen Air Optix plus HydraGlyde wurden Anfang des Jahres 2016 vom Hersteller Alcon auf den Markt gebracht. Die Monatslinsen sind der Nachfolger der beliebten Air Optix Aqua Monatslinse. Es handelt sich um sphärische, weiche Kontaktlinsen, die bei Patienten mit Kurz- oder Weitsichtigkeit zum Einsatz kommen. Sie sind auch zur Anwendung bei einer Hornhautverkrümmung bis ca,1,50 Dioptrien geeignet. Die Kontaktlinsen müssen jeden Monat oder auch häufiger gewechselt und durch ein neues Paar ersetzt werden.

Besonderheiten der Air Optix plus HydraGlyde

Die Monatskontaktlinsen Air Optix plus HydraGlyde eignen sich vor allem für Personen, die Kontaktlinsen sehr lange tragen und auch viel vor einem Computerbildschirm arbeiten müssen. Während herkömmliche Kontaktlinsen bei langem Tragen das Auge oft austrocknen, sorgt die innovative HydraGlyde-Technologie bei diesen Linsen dafür, dass Feuchtigkeit über lange Zeit an der Oberfläche der Linse gespeichert und an das Auge abgegeben wird. Dies garantiert hohen Tragekomfort auch bei längerem Tragen. Die HydraGlyde-Matrix der Kontaktlinse besteht aus einem hydrophilen Teil, der Feuchtigkeit anziehen und langfristig binden kann und einem hydrophoben Teil, der für die Verbindung der Matrix mit den wasserabstoßenden Silikonbestandteilen sorgt.

Eine weitere einzigartige Technologie der Air Optix plus HydraGlyde ist die Smartshield Technology. Diese hauchdünne Schutzschicht bewahrt die Augen vor unerwünschten Ablagerungen. Dank der innovativen Technologie können sich Bestandteile der Tränenflüssigkeit oder Kosmetikrückstände, beispielsweise von Wimperntusche, nicht auf der Linsenoberfläche absetzen.

Im Vergleich zur Vorgängerversion decken die Air Optix plus HydraGlyde ein erweitertes Dioptrienspektrum ab. So können sie von Personen mit Sehstärken von bis zu -12 Dioptrien bis + 8 Dioptrien genutzt werden.

Die Air Optix plus HydraGlyde ist aus Lotrafilcon B, einem sehr hochwertigen Silkon-Hydrogel-Material hergestellt. Dieses garantiert eine extrem hohe Sauerstoffdurchlässigkeit von 138,0 Dk/t.
Durch die leicht bläuliche Färbung wird das Handling der Kontaktlinse erheblich erleichtert. Die Formstabilität sorgt dafür, dass die Kontaktlinse beim Einsetzen stabil auf dem Finger liegt.

Vorteile und Nachteile der Air Optix plus HydraGlyde

Die Air Optix plus HydraGlyde kann durch zahlreiche Vorteile überzeugen. So bietet sie hervorragenden Schutz vor Ablagerungen und Verunreinigungen. Durch die innovative Benetzungsmatrix wird Feuchtigkeit lange an der Oberfläche der Linse gespeichert. So kann einem Trockenheitsgefühl am Auge wirksam vorgebeugt werden. Ein weiterer Vorteil ist das breite Sehstärkenspektrum von -12 bis +8 Dioptrien. So können die Linsen auch von Personen mit ausgeprägten Sehschwächen verwendet werden.

Bei manchen Personen kann es durch das Tragen der Kontaktlinsen zu einem Fremdkörpergefühl und einer Reizung der Augen kommen.

Zusammenfassung der Daten:

  • Name: Air Optix plus HydraGlyde
  • Hersteller: Alcon
  • Typ + Inhalt: Monatslinse (6 Stück)
  • Material: Silikon-Hydrogel (Lotrafilcon B)
  • Durchmesser (DIA): 14,2 mm
  • Basiskurve (BC): 8,6 mm
  • Wassergehalt: 33%
  • Sauerstoffdurchlässigkeit: 138 Dk/t

Mehr Informationen zur Air Optix plus HydraGlyde beim Hersteller Alcon.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare