Peroxidlösung für Kontaktlinsen

Peroxidlösung

Wasserstoffperoxid ist ein starkes Desinfektionsmittel. Es tötet nicht nur alle Bakterien ab, sondern würde, wenn es ins Auge gelangt, auch Ihre Haut angreifen. Deshalb gehört zur Kontaktlinsenreinigung mit Peroxidsystem immer ein Neutralisationsschritt, und vor dem Einsetzen spülen Sie die Linsen gründlich mit steriler Kochsalzlösung ab. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Peroxidlösung zu neutralisieren: Mit einem speziellen Kontaktlinsenbehälter, einer Neutralisationstablette oder einer Neutralisationslösung. Halten Sie sich in jedem Fall genau an die Herstellerangaben.

Peroxidlösung: Einstufen-Peroxidsysteme

Beim Einstufensystem ist der Kontaktlinsenbehälter innen mit einem Katalysatormaterial beschichtet, meistens Platin. An dieser Schicht verwandelt sich das Wasserstoffperoxid um in Wasserstoff und Sauerstoff, die beide als Gasbläschen aus der Lösung blubbern. Wenn Sie ein Einstufensystem verwenden, ist es wichtig, dass die Kontaktlinsen lange genug in der Box bleiben. Andernfalls gelangen Reste des Wasserstoffperoxids ins Auge. Bei den meisten Peroxidlösungen dauert die Neutralisation sechs Stunden.





Werbung

Peroxidsysteme mit verzögerter Neutralisationstablette

Bei dieser Methode legen Sie zu den Kontaktlinsen eine kleine Tablette mit in die Desinfektionslösung. Die Neutralisationstablette löst sich langsam auf. Frühestens, wenn von der Tablette nichts mehr zu sehen ist, dürfen Sie die Kontaktlinsen aus der neutralisierten Lösung nehmen. Die Neutralisationstabletten sind in der Regel zusammen mit der Peroxidlösung als Kontaktlinsen Pflegemittel erhältlich. Halten Sie sich bei diesem System genau an die Mengenangaben des Herstellers: Wenn Sie zu viel Peroxidlösung im Behälter haben, kann es sonst passieren, dass die Neutralisationstablette nicht ausreicht.

Zweistufen-Peroxidsysteme

Beim Zweistufensystem lassen Sie die Kontaktlinsen zuerst so lange wie vorgeschrieben in der Peroxidlösung. Danach nehmen Sie die Linsen heraus, spülen sie kurz mit Kochsalzlösung ab, und legen sie in einen anderen Behälter mit spezieller Neutralisationslösung. Diese Methode desinfiziert die Linsen besonders sicher, weil die Peroxidkonzentration während der ganzen Reinigungszeit gleich bleibt. Die Neutralisation geht schneller, weil kein ganzer Behälter voll Peroxid neutralisiert werden muss, sondern nur die kleine Menge in und an den Kontaktlinsen. Achten Sie beim Zweistufen-System darauf, dass Sie den Neutralisierungsschritt nicht vergessen.